Lockerer Fantakuchen auf dem Blech mit Schmand-Creme & Pfirsichen

Fantakuchen mit Pfirsich-Schmand-Creme

Viele unter euch werden diesen superleckeren Kuchen sicher kennen, aber bekanntlich ist ja nicht jedes Rezept gleich gut, weshalb ich mit euch dieses gelingsichere und einfache Rezept für den besten Fantakuchen, den ich probiert habe, teilen möchte. Der Teig ist super locker und es ist für Creme-Liebhaber wie mich ausreichend Topping vorhanden!

Der Fantakuchen auf dem Blech ist nicht ohne Grund mein Lieblingskuchen, auch wenn er ziemlich einfach gehalten ist. Ich verbinde mit ihm sehr viel, da er mich immer an meine Kindheit erinnert. Selbst heute bekomme ich jedes Jahr zu meinem Geburtstag einen Fantakuchen gebacken! Er ist sehr bei Kindergeburtstagen beliebt, aber kommt auch bei den Erwachsenen immer gut an. Die üppige Schmandcreme mit den Pfirsichen ist die perfekte Kombination aus cremig und fruchtig. Sie passt perfekt zu dem megafluffigen Boden mit leichter Orangen-Note. Aber das beste kommt wie immer zum Schluss, nämlich die Schicht aus Zimt und Zucker, die auf den fertigen Fantakuchen gestreut wird. Das rundet alles schön ab und passt perfekt zur Schmandcreme. Und wie ihr ja mittlerweile sicher wisst, liebe ich ohnehin alles, wo Zimt drauf oder drin ist :D.

Fantakuchen mit Pfirsich-Schmand-Creme

Ihr seht, es kommt wirklich gaaanz viel leckere Schmand-Creme auf den Kuchen. Da ich in der Regel kein normales Backblech verwende, sondern eine breite Backform mit ähnlicher Größe, hatte ich anfangs sogar Probleme, die Abdeckung der Kuchenform zu schließen, weil der Kuchen einfach zu hoch war.  Dazu geht der Boden beim Backen in dieser Form auch sehr auf. Trotzdem halte ich mich nach wie vor vorsichtshalber an die Mengenangaben des Rezeptes. Übrig gebliebendes Topping kann man ja auch hervorragend nebenbei naschen 😉

Fanta-Kuchen mit Schmand und Pfirsichen

Das brauchst du:

Zutaten für ein Blech

  • 300g Zucker
  • 5 Eier (M)
  • 6 Pck. Vanillezucker
  • 350g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 125ml Öl
  • 175ml Orangenlimo
  • 3 Dosen Pfirsiche mit je 850ml
  • 600g Schlagsahne
  • 3 Pck. Sahnesteif
  • 500g Schmand
  • Zimz & Zucker zum Bestreuen

Und so gehts:

Für den Teig

  1. Zuerst die 5 Eier mit dem Zucker und einem Päckchen Vanillezucker schaumig schlagen
  2. Das Backpulver unter das Mehl mischen und unter die Eiermasse rühren
  3. Nun das Öl und die Orangenlimonade zugeben und unterrühren
  4. Ein Backblech oder eine Backform in ähnlicher Größe einfetten oder mit Backpapier auslegen
  5. Den Teig auf das Blech geben, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen bei 150°C Umluft etwa 25 Minuten backen
  6. Nach dem Backen den Boden gut auskühlen lassen

Für die Schmand-Creme

  1. Für die Creme zunächst die Pfirsiche mithilfe eines Siebs abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden
  2. Dann die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und währenddessen 3 Päckchen Vanillezucker einrieseln lassen
  3. In einer separaten Schüssel nun den Schmand und die letzten 3 Päckchen Vanillezucker mischen und die Pfirsichstücke unterrühren
  4. Die Schlagsahne unter die Schmandcreme heben und den Belag auf den erkalteren Fantakuchen geben und glattstreichen
  5. Etwas Zimt und Zucker mischen und gleichmäßig über die Creme streuen ( wer mag, gerne großzügig :D)
  6. Fantakuchen bis er vernascht wird, kühl stellen

Meiner Meinung nach schmeckt der Kuchen am nächsten Tag übrigens sogar noch besser und er hält sich im Kühlschrank auch mehrere Tage (in der Regel wird er aber schneller verputzt!). Ich bin gespannt, ob er euch genauso gut schmeckt, wie mir!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.