Zucker-Zimt Cruffins selber machen

Zucker-Zimt Muffin aus Blätterteig

Wer mich kennt weiß, dass ich Zimt über alles liebe ♥ Meinetwegen könnte dieses super leckere Gewürz gleich überall rein! Deshalb habe ich meinen Besuch am Wochenende mit frisch gebackenen Zimt-Cruffins versorgt - da hatte ich dann auch gleich selbst was vom knusprigen Zimtgebäck. Wer Cruffins noch nicht kennt - hinter dem Gebäck verbirgt sich eine neue Food-Kreation aus Amerika, eine Mischung aus Muffin und luftigem Croissant. Die sollte man unbedingt mal probiert haben. Angeblich bereits 2013 in Australien von Kate Reid von der Lune Croissanterie in Melbourne erfunden, wurden die Cruffins erst durch das Mr. Holmes Bakehouse in San Francisco so richtig berühmt. Hier stehen Tag für Tag hunderte von Menschen mindestens 90 Minuten an, um einen der heißbegehrten Teilchen zu erhaschen. Dabei ist die angebotene Stückzahl pro Person bereits auf zwei Cruffins reduziert worden, damit jeder eines abbekommt. Um in den Genuss von Cruffins müsst ihr natürlich nicht nach Amerika reisen, sondern könnt sie gleich zu Hause ausprobieren!

Das brauchst du:

Und so gehts:

  1. Backofen auf 180°Grad (Ober-Unterhitze) vorheizen
  2. Den weißen und braunen Zucker sowie Zimt und Orangenschale gut miteinander vermischen
  3. Blätterteig ausbreiten und noch etwas ausrollen, so dass er schön dünn ist
  4. Jetzt den Blätterteig mit Hilfe eines Backpinsels mit etwas Butter und dem Vanillearoma bestreichen. Ich habe hier Vanillepaste verwendet
  5. Die Zimt-Zucker Mischung gleichmäßig auf dem Teig verteilen und leicht andrücken
  6. Zucker etwas andrücken und den Teig von der längeren Seite aus einrollen. Da der Blätterteig ja relativ stark aufgeht, darf der Teig ruhig relativ locker gerollt werden
  7. Die Teigrolle vorsichtig in 12 gleichgroße Scheiben schneiden und diese mit der Schnittfläche nach oben in das mit Papierförmchen ausgelegte Muffinblech legen. Wie das genau aussehen sollte, siehst du im nachfolgenden Bild
  8. Cruffins ca. 35 Minuten backen, bis sie schön gold-braun sind. Achte darauf, dass der Zucker nicht zu stark karamelisiert und ggf. schwarz wird

Falls die Cruffins ggf. etwas hart sind, stelle sie über Nacht in den Kühlschrank. Durch die Feuchtigkeit werden sie wieder etwas weicher.

Zutaten für 12 Cruffins:

  • 12 Muffinförmchen
  • 1 Rolle Blätterteig
  • 70g brauner Zucker
  • 70g weißer Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Vanillearoma (oder Vanillepaste)
  • abgeriebene Schale einer Orange

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

  1. Also ich liebe ja Croissants und ganz besonders Zimt. Und diese Zucker-Zimt Cruffin sehen echt super lecker aus. Das werde ich ganz bald mal ausprobieren, ich bin mir sicher meine Kollegen werden sich freuen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.