[DIY] Aquarell malen – Mein erster Versuch

Aquarellmalerei - Drei bunte Federn

Hallöchen zusammen! Nach einem kurzen Family- & Musicaltrip nach Frankfurt und dem wunderschönen Fulda, bin nun wieder zurück in München. Da ich mich bei übertrieben heißen 38 Grad heute Mittag noch nicht nach draußen begeben wollte, habe ich mich stattdessen zum ersten Mal meinem neuen Hobby gewidmet. Ich dachte ich versuche mich einfach mal an der Aquarellmalerei, da ich in meiner Kindheit und frühen Jugend gerne hin und wieder malte oder zeichnete und ich auf der Suche nach einem neuen Zeitvertrieb war, der mir Freude bereitet. Und ich muss sagen, mit Wasser- bzw. Aquarellfarben zu malen macht richtig Spaß und kann ich jedem empfehlen, der gerne kreativ ist.

Gekauft habe ich mir dieses* günstige Aquarellfarben-Set und ich bin mit ihnen auch recht zufrieden. Das Set enthält sogar einen Water-Pen und 8 kleine Bögen Aquarellpapier. Für den Anfang genügt dies sicherlich, allerdings habe ich festgestellt, dass die von mir gewünschten Farbverläufe zwar zum Teil möglich sind, dieser tolle transparente Aquarell-Effekt aber eher schwer zu erzielen ist. Je nach Ansprüchen muss man da wohl etwas tiefer in die Tasche greifen.

Ein Faktor ist auch das Papier. Die optimale Stärke sind 300g - das beigefügte Papier weist allerdings deutlich weniger auf, weshalb es sich beim Malen - je nach Wassermenge - leider recht stark wellt. Zusätzlich trocknete das Papier viel zu schnell, um schöne fließende Übergänge zu erzielen. Aus diesem Grund habe ich mir heute noch ein hochwertigeres, dickes Papier für knapp 10€* bestellt. Ich bin gespannt, ob es damit besser funktioniert und werde berichten!

Hier nun meine ersten Versuche ein Aquarell zu malen. Wie ihr seht, habe ich mich erst einmal auf die einfachsten Grundtechniken beschränkt und überwiegend Sonnenuntergänge gemalt. Vorallem die Horizonte und das Gebirge wirken noch überwiegend wie langweilige Wasserfarb-Malerei aus der Schule ohne Farbverläufe, aber jeder fängt mal klein an 😉 Ich werde jedenfalls fleißig üben und sofern es weiterhin so viel Spaß macht, in gescheite Farben & Zubehör investieren. Sicherlich findet das ein oder andere Bild auch auf meinen Blog.

Aquarelle - Sonnenuntergang,Horizont und Galaxy

Aquarellmalerei - Drei bunte Federn

Aquarell malen - Wald und Gebirge

 

So, das war es auch schon. Vielleicht habt ihr ja nun Lust bekommen, auch mal den Pinsel zu schwingen. Ich werde euch hier noch das Youtube-Video verlinken, mit dessen Hilfe ich das erste Aquarell mit den Sonnenuntergängen gemalt habe. Dort gibt es wirklich viele tolle Tutorials mit zahlreichen Hilfestellungen und Tipps.

Ich genieße jetzt noch meine restlichen Urlaubstage. Fröhliches Schwitzen meine Lieben!

 

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.