[DIY] Inspiration: Glückwünsch-Klappkarte zur Geburt mit 3D-Babybett

Rosa Glückwunschkarte zur Geburt im Vintage-Look

Nach langer Zeit der Stille gibt es heute mal wieder eine ganz kurze DIY-Inspiration für eine selbstgebastelte, süße Glückwünschkarte zur Geburt. Wie bei der Explosionbox mit integrierter Hochzeitstorte, erwartet die beschenkten Eltern auch hier ein kleiner Überraschungseffekt 😉 Diese Karte ist der kleinen Lina gewidmet, daher musste natürlich viel rosa her, aber natürlich kann man die Farben und die gewählten Stempel, Muster und Papiere auch entsprechend austauschen, damit es zur Geburt eines Jungen passt. Von außen hat die gebastelte einen kleinen Vintage-Touch, was ich besonders gerne mag.

Rosa Glückwunschkarte zur Geburt im Vintage-Look

Wird die DIY-Karte ausgeklappt zeigt sich ein rosafarbenes Kinderzimmer mit einem Babybett in 3D, kleinen Bildern an der Wand, Spielzeug und sogar einer süßen Girlande. Ist das nicht goldig?

Glückwunsch-Klappkarte zur Geburt eines Mädchens mit 3D Babybett

Platz für Glückwünsche hat man hier leider nicht, aber die Karte sagt aufgrund der Mühe, die man sich beim Basteln gegeben hat, auch so schon viel aus, oder nicht? Ansonsten könnte man in den Umschlag ggf. noch eine einzelne Seite mit individuellen Glückwünschen dazulegen oder zur Not auch auf die Rückseite schreiben.

Bei Gelegenheit werde ich vielleicht eine kleine Anleitung ergänzen, aber dies soll an dieser Stelle erst einmal als kleine Inspirationsquelle für Bastler dienen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen tollen entspannten Sonntag! Auf mich wartet jetzt noch die Frosting-Zubereitung meiner Oreo-Cupcakes, die ich gestern fleißig gebacken habe 😉 ☆☆☆

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.