[DIY] Inspiration für eine selbstgebastelte Glückwünschkarte zur Geburt

DIY Glückwunschkarte zur Geburt

Eine sehr gute Freundin hat vor einigen Tagen ihren ersten kleinen Schatz zur Welt gebracht, ein wunderhübsches Mädchen. Anlässlich dieses wundervollen Ereignisses empfand ich eine gekaufte Karte als langweilig und irgendwie unpassend. Es sollte irgendetwas Besonderes sein. Etwas, das von Herzen kommt. Als Resultat entstand diese süße Glückwünschkarte mit einem Schriftzug „Alles Gute“, der sich beim Öffnen der Karte automatisch aufklappt. Leider gibt es dazu aktuell noch keine Anleitung, aber ich wollte euch die DIY Ziehharmonika-Karte als kleine Inspiration für etwas erfahrenere Bastler nicht vorenthalten. Wenn ihr z.B. bei Youtube nach Tutorials zum Basteln einer Ziehharmonika-Karte sucht, findet ihr dazu aber auch viele, gute Anleitungen für Anfänger.

DIY Glückwunschkarte zur Geburt

Zusammengehalten wird die Klappkarte mit einem grauen Bändchen und einer Schleife…

Gebastelte Klappkarte zur Geburt - vordere Innenseite

Hier ist ausreichend Platz für ein persönliche Worte und Glückwünsche an die frisch gebackenen Eltern…

Die Welt Ist schöner geworden Stempel

Kleine Details machen die Karte zu etwas ganz Persönlichem…

Alle Gute zur Geburt DIY Karte

Zieht man die Karte auseinander, positionieren sich die einzelnen Buchstaben automatisch… quasi ein kleiner Überraschungseffekt.

Rückseite der DIY Glückwunschkarte zur Geburt

Hinten wäre auch noch genügend Platz, falls der Vordere nicht ausreicht. Ein kleines Gedicht wäre sicher auch eine süße Idee.

Ich hoffe, meine Freundin wird sich über die Karte freuen (und liest diesen Beitrag nicht vorher). Sie wird sicher eine wundervolle Mutter sein.

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.